BVDW Studentenbefragung: Erwartungen von Arbeitskräften in der digitalen Wirtschaft

Vergangene Woche hat der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. eine in Kooperation mit sechs renommierten Hochschulen und Bildungseinrichtungen durchgeführte Umfrage über die Erwartungen von Studenten an ihr zukünftiges Arbeitsleben veröffentlicht. 355 Studenten aus medien- und wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen sowie 240 Unternehmen der digitalen Wirtschaft in Deutschland nahmen an der Befragung teil.
Den Ergebnissen der Studie zu Folge, ist die Festanstellung nach dem Studium für die Studenten mit 78% (unabhängig von Master oder Bachelor) der am häufigsten angestrebte Status. Etwa 35% können sich eine Position als Trainee vorstellen. Eine freiberufliche Tätigkeit ziehen nur ca. 10% der Befragten in Betracht und mit 8,7% wollen nur wenige nach ihrem Abschluss in ein Praktikum wechseln.

Geplante Position der Studenten bei  Berufseinstieg

Quelle: BVDW e.V.

Eine Diskrepanz scheint zwischen den gefordertern Kenntnissen auf Seiten der Unternehmen (Mobile Marketing, Social Media, E-Commerce, Mediaplanung, usw.) und den bei den Studenten vorhandenen Kenntnissen zu bestehen.
Zwar gaben 38% der befragten Studenten Kenntnisse im Bereich Social Media an, allerdings konnte nur jeder Zehnte Erfahrungen in den anderen Disziplinen vorweisen.

Die Studie bietet darüber hinaus noch eine Vielzahl weiter interessanter Fakten.
Die gesamte Studie des BVDW ist als PDF verfügbar.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar