Mitglied werden

Wie wird man Queb-Mitglied?

Die Mitgliedsaufnahme

Mitglieder können grundsätzlich alle juristischen Personen oder Personenhandelgesellschaften werden. Die Mitgliedschaft ist schriftlich beim Vorstand bzw. der Geschäftsstelle zu beantragen (Letter of Intent) . Im Rahmen eines Meetings, das hierfür auch online stattfinden kann, wird dann über den Aufnahmeantrag entschieden. Von der Mitgliedschaft ausgeschlossen sind Unternehmen, deren Geschäftszweck auf die professionelle Vermittlung von Arbeitskräften abzielt (z. B. Personalberater, Recruiting-/ Eventveranstalter, etc.). Lesen Sie hierzu auch unsere Satzung unter §3 Mitgliedschaft. Das exakte Procedere zur Auswahl findet sich hier (Procedere-Neue-Mitgliedsunternehmen) wieder.

Diese Benefits bietet Queb seinen Mitgliedern

Queb Benefits

Leitlinien zur Auswahl neuer Mitglieder

Der Verein erläßt die nachfolgenden Leitlinien zur Sicherstellung qualitativ hochwertiger, vergleichbarer, transparenter und nachvollziehbarer Entscheidungen über einen Antrag zur Mitgliedschaft durch die Mitgliederversammlung. Leitgedanke ist dabei § 2 der Satzung:

„Ziel des Vereins ist es, als Berufsverband bedeutender Arbeitgeber den Erfahrungsaustausch auf den Gebieten des Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting zu fördern, Arbeits- und Qualitätsleitlinien im Bereich Personalmarketing zu entwickeln und gemeinsame Initiativen und Plattformen für die Attraktion, Integration und Retention für die Mitarbeiter der Mitglieder zu entwickeln bzw. diese daran zu beteiligen.“

Entsprechend der Gründungsunternehmen des Vereins, gehören deren Mitglieder zu den bedeutenden Arbeitgebern, die eine entsprechende Unternehmensgröße, hohe Qualität der Arbeit und zumeist eine führende Marktposition haben. Eine führende Position kann aber auch im Sinne des Personalmarketing, Recruiting oder Employer Branding sein.

Gründungsunternehmen waren u. a.: Allianz, BASF, Bayer, Bertelsmann, BMW, Bosch, Commerzbank, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, Daimler, Ernst & Young, HypoVereinsbank, IBM, Infineon, Philips, PwC, SAP, Siemens.

In Queb aufgenommen werden solche Arbeitgeber, die in den Themen „Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting“ wichtige Elemente des HR sehen und dies auch durch jeweilige Ressourcen und Budget demonstrieren. Konkretisiert heißt das, dass diese Arbeitgeber

  • in der Bandbreite der Personalmarketing-/Personalbeschaffungsthemen aktiv sind,
  • Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting als wesentliche Themen innerhalb der Organisation identifiziert haben,
  • entsprechende Strukturen aufgebaut haben,
  • eine hohe Professionalität und Qualität in der Umsetzung aufweisen,
  • mit ihrer Größe, ihrer Position oder ihren Aktivitäten einen Einfluss auf den Markt und die öffentliche Wahrnehmung haben.

Ferner können Arbeitgeber aufgenommen werden, von denen Queb erwartet, dass sie zeitnah die oben genannten Kriterien erreichen können oder die bereits heute durch besonders innovative Konzepte im Personalmarketingumfeld Aufmerksamkeit erregt haben.

Leitlinien zur Auswahl neuer Mitglieder (PDF)

Die Kosten

Für Neumitglieder gilt ein einmaliger Aufnahmebeitrag von zurzeit Euro 5.000,–. Der Mitgliedsbeitrag beträgt zurzeit Euro 5.000,– pro Jahr. Lesen Sie hierzu auch unsere Satzung unter §4 Rechte und Pflichten der Mitglieder.

Ihre Vorteile

Die Vorteile liegen auf der Hand! Aber lesen Sie selbst:

  • kontinuierlicher intensiver Erfahrungsaustausch mit etlichen namhaften Unternehmen rund um die Themen Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting
  • regelmäßige Mitgliederversammlungen und ungezwungenes Networking mit Entscheidern über Unternehmensgrenzen hinweg
  • detaillierte Themenbearbeitungen im Rahmen von kleineren Arbeitsgruppen
  • zahlreiche Benchmarks untereinander
  • Newsletter-Versand mit jeweils aktuellen Marktinformationen
  • und vieles mehr.