Queb Leseempfehlungen Juli 2017 (2)

Queb Leseempfehlungen Juli 2017

Auch diese Woche haben wir wieder ein paar heiße Leseempfehlungen für Euer Wochenende! Es geht um das Ende des War of Talent, Location Based Marketing im HR, die Recruiting Trends 2017 und einiges mehr.  Viel Spaß beim Lesen und gute Erholung wünscht Queb  😉

Location Based Marketing beim Recruiting: Interview mit Adrian Knoll

Die bestmögliche Ansprache der Zielgruppe — dabei spielt Location Based Marketing im Recruiting eine tragende Rolle. Ort und Zeit bieten als eindeutige Indikatoren beim Zielgruppenkontakt einen großen Vorteil. Doch wie läuft eine solche Kampagne in der Praxis ab und welchen Vorteil bringt Location Based Marketing für den Arbeitgeber? Auf diese und weitere Fragen antwortet Adrian Knoll im Interview mit Lead Digital.

Marketing-Verantwortliche oft unzufrieden mit ihrem Job

Unzufriedenheit und höhere Wechselbereitschaft — so die Tendenz unter Marketing-Verantwortlichen. Das betrifft insbesondere die jüngere Generation: Laut einer Statistik planen 26 Prozent der Befragten innerhalb der nächsten 12 Wochen den Arbeitgeber zu wechseln. 18 Prozent planen sogar, sich beruflich verändern zu wollen. Genaue Zahlen zum Thema findet ihr im Beitrag auf iBusiness.de.

Recruiting Trends 2017

Auch dieses Jahr hat das Centre of Human Resources Information Systems (CHRIS) der Universität Bamberg in Zusammenarbeit mit der German Graduate School of Management and Law, Heilbronn und im Auftrag der Monster Worldwide Deutschland GmbH die Studien „Recruiting Trends“ und „Bewerbungspraxis“ durchgeführt.

Die Studien, die gemeinsam mit dem Queb-Beirat Prof. Dr. Tim Weitzel durchgeführt und veröffentlicht wurden, liefern interessante Zahlen zu o.g. Thema. Hier geht’s zum kostenlosen Download der Studie.

Digitalisierung erfordert andere Ausbildungsinhalte

Die Produktion wird zunehmend digitalisiert — das gilt auch für deutsche Industrieunternehmen und hat natürlich Auswirkungen auf die Qualifikation von Mitarbeitern sowie Inhalte von Ausbildungsberufen. Das verdeutlichte die Veranstaltung „Ausbildung für Industrie 4.0“ des VDMA Ost — weitere Infos zu den Themen und Ergebnissen des Events lest ihr hier.

„Der War For Talent Ist vorbei, Die Talente Haben Gewonnen“

Ein sehr präziser Beitrag von Queb-Beirat Marcus K. Reif. Er analysiert, warum der Krieg vorbei ist und welche Chancen sich für Unternehmen daraus ergeben.

Auf die richtigen Worte kommt es an. Auch für Führungskräfte

Dass es sinnvoll ist, geschehene Fehler zu reflektieren und mögliche Lerneffekte zu verinnerlichen, steht außer Frage. Damit die unternehmensinterne Kommunikation zum Thema „Fehler“ besonders produktiv sein kann, empfiehlt Ulrich Schnabel Führungskräften ein besonderes Augenmerk auf die richtige Wortwahl zu legen.

 

Ähnliche Beiträge

Queb Leseempfehlungen Juli 2017

360-Grad-Videos im Recruiting

Queb Leseempfehlungen Juni 2017

Hinterlassen Sie einen Kommentar