Bundesverband Queb verleiht HR Tech Innovation Award

QUEB AWARD 2018 HR Tech InnovationInnovationen im Bereich HR Technologie werden im Zuge des Trends zur Digitalisierung unserer Welt immer wichtiger – für Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Um unsere Arbeit von Morgen sinnvoll gestalten zu können, sind wir zwangsläufig darauf angewiesen neue Wege zu gehen. Demographische Entwicklung, Fachkräftemangel, künstliche Intelligenz, die Diskussionen um ein bedingungsloses Grundeinkommen und die Frage was der Mensch eigentlich tut, wenn Roboter viele unserer Jobs vielleicht schon übernommen haben, sind verantwortliche Faktoren für eine Arbeitswelt, deren Zukunft ständig in Bewegung ist.

Um diese Zukunft aktiv mit zu gestalten, zeichnet Queb mit dem Award zur besten HR Tech-Innovation, herausragende Ideen von Start-ups und etablierten Unternehmen im Bereich Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting aus.

Bis Ende März 2018 konnten sich Unternehmen mit ihren HR Tech-Best-Practices und Kampagnen zum Queb Award bewerben. Ausgangslage und Zielsetzung, strategischer Ansatz, Umsetzung sowie Ergebnisse des Projekts mussten eingereicht werden. Eine Jury, bestehend aus Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft, wählte unter allen Einsendungen eine Shortlist mit fünf Favoriten aus.

Die Gewinner

Deutsche Bahn "Sourcing Automation" Queb-Award

Auf der Bühne (v.l.n.r.): Tim Ackermann und Bernd Schmitz (Vorstand Queb), Bastian Lehmkuhl und Kerstin Wagner (Deutsche Bahn)

Nach einer mehrmonatigen Bewerbungsphase stach aus insgesamt 40 Bewerbungen Die Deutsche Bahn mit ihrer Innovation „Sourcing Automation“ schließlich als beste HR Tech Innovation hervor. Die Innovation der Bahn ist in der Lage das Sourcing von Kandidaten und potentiellen Bewerbern über sämtliche Kanäle hinweg zu automatisieren. Bastian Lehmkuhlund Kerstin Wagnervon der DB präsentierten die „Sourcing Automation“.

Die weiteren vier Startups, die es bis auf die Shortlist geschafft hatten, hätten den ersten Platz ebenso verdient. Darunter befanden sich Talentwunder, Kulturmatcher, Studydrive sowie truffls.

Der Gewinner wurde im Rahmen des Recruiting Convents am 6.Juni 2018 unter dem Motto „Innovate & Survive“ im Düsseldorfer Boui Boui Bilk, per Abstimmung, direkt durch das Publikum gewählt.

Die weiteren vier Startups, die es bis auf die Shortlist geschafft hatten, hätten den ersten Platz ebenso verdient. Darunter befanden sich TalentwunderKulturmatcherStudydrive sowie truffls.

QUEB AWARD 2018 HR Tech Innovation„Die personellen Herausforderungen unserer Zeit benötigen neue Impulse und Inspiration. Die Verleihung des Queb Awards ist die ideale Gelegenheit für Start-ups, Aufmerksamkeit für ihre zukunftsweisenden Ideen sowie Denkanstöße für die weitere Entwicklung zu erhalten. Wir freuen uns sehr darüber, hier als Bundesverband unseren Beitrag leisten zu können“, sagt Christina Marpe, Vorstandssprecherin des Bundesverbandes.

Weitere Meinungen zu den Top-5 Bewerbern

„Jobsuche einfach gedacht und gemacht und an den Bedürfnissen der Zielgruppe – vor allem der young professionals – orientiert: so stellt sich trufflsdar, sowohl für Kandidaten als auch für Unternehmen vom Handwerk bis zum Forschungslabor.“ – Prof. Dr. Alfred Quenzler(Queb Vorstand).

„Alle reden über Kultur, Jo Diercks macht sie anfassbar. Einer der führenden deutschen Eignungsdiagnostiker reduziert in dem schön umgesetzten Ansatz der Kulturmatcherkulturellen „Fit“ nicht auf einfache Werteidentität sondern verbindet Daten- und Fachkenntnis elegant zu einer konkreten Lösung für Unternehmen wie Kandidaten, die kulturellen Fit sichtbar und erfassbar macht.“  – Prof. Dr. Tim Weitzel(Queb Beirat).

Talentwunder ist ein sympathisches und modernes Startup, welches auch mit den aktuellen Herausforderungen der Datenschutzgrundverordnung umzugehen weiß.“ – Marcus Reif(Queb Beirat)

„Die Deutsche Bahn zeigt, wie man sehr intelligent Daten und Erfahrungen nutzt um Stellenanzeigen in unterschiedlichen Kanälen zu steuern.“ – Prof. Dr. Armin Trost(Queb Beirat).

Studydrive ist von den Machern klasse und intuitiv gemacht und der Erfolg gibt Ihnen recht: Studydrive ist mittlerweile Europas größte Studentenplattform.“ –Prof. Dr. Alfred Quenzler (Queb Beirat).

Der Queb Award

Queb verleiht bereits seit einigen Jahren den Queb Award. Titel und Fokus wechseln jährlich. Der Preis wird für herausragende Kampagnen im Bereich Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting verliehen – gerne aber auch darüber hinaus.

Ziel des Queb Awards ist es, herausragende Aktivitäten vorzustellen und einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen, Best Practice Beispiele aufzuzeigen, die das gesamte Spektrum des HR Marketings bereichern und damit letztlich zur Professionalisierung der Branche beitragen.

 

Mehr Informationen unter: https://www.queb.org/info-lounge/organe/.

 

>> Bundesverband Queb verleiht im Rahmen des Recruiting Convent 2018 (#RC18) den Award für HR Tech Innovationen <<

 

Keine Kommentare möglich.