Textio: Mit Augmented Writing und AI zur besten Stellenanzeige

Textio: Mit Augmented Writing und AI zur besten StellenanzeigeDie bestmögliche Ansprache für Bewerber zu finden ist eine ständige Herausforderung. Viele Unternehmen greifen in ihren Stellenbeschreibungen auf immer gleiche Phrasen und Keywords zurück – allzu oft mit zu wenig Erfolg. Die richtige Wortwahl in der Stellenanzeige entscheidet maßgeblich darüber, ob ein Kandidat sich bewirbt oder eben nicht. Das Start-up Textio aus Seattle, USA, bietet eine sogenannte „augmented writing“ Software an, die pro Monat bis zu 10 Millionen Stellenangebote analysiert und vergleicht und mit Hilfe eines Algorithmus die Performance der Stellenanzeigen vorhersagt. Während der Personaler eine Stellenanzeige verfasst, macht die Software Vorschläge zur Verbesserung.

Textio: Mit Augmented Writing und AI zur besten Stellenanzeige

Der Textio Algorithmus berechnet in Echtzeit den potentiellen Erfolg der eigenen Stellenausschreibung und macht Vorschläge zur Verbesserung von einzelnen Worten oder ganzen Sätzen.

Gegründet haben das Unternehmen zwei ehemalige Microsoft Mitarbeiter. Nach eigenen Angaben sind HR Teams mit einem hohen Textio Score in der Lage 25% mehr qualifizierte Menschen zu Bewerbungsgesprächen einzuladen; und das bei 17% weniger Zeitaufwand.

 

In folgendem Video kann man mehr über Textio erfahren. Bei Interesse kann man Textio kostenlos testen.

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar