Instagram Stories (im HR). Was ist das und wie funktioniert es?

Instagram Stories (im HR). Was ist das und wie funktioniert es?Vor allem um spezifische Zielgruppen zu erreichen und die Rekrutierung kreativer zu gestalten, stellen Instagram-Stories eine moderne Möglichkeit dar. Doch was sind Instagram Stories und wie können Unternehmen diese für die gezielte Ansprache von potenziellen Talenten nutzen?

Bereits 2011 haben wir in unserem Blog über Mobile Recruiting und zuletzt auch über den Vorreiter in Sachen Stories schlechthin – Snapchat – berichtet.

Jetzt – im Jahr 2018 – blicken immer mehr Unternehmen über die gängigen Social-Media-Plattformen wie Twitter und Facebook hinaus. Sie beschäftigen sich zusätzlich mit Bild- und Kurzvideo-Plattformen wie Snapchat oder Instagram. Und das aus gutem Grund.

Instagram Stories und Take Overs in der Praxis

Im sog. Instagram-Feed veröffentlichen Unternehmen Bilder und Videos, die permanent auf dem Unternehmensprofil sichtbar sind. Diese Beiträge sind in der Regel geplant und bearbeitet. Die Insatstories stellen darüber hinaus eine ideale Möglichkeit dar, zusätzliche Einblicke in das Geschehen hinter den Kulissen zu geben.

Das besondere an den Instastories ist, dass sie nach 24 Stunden automatisch gelöscht werden.

Damit geht eine gewisse Spontaneität der Veröffentlichung und vor allem Authentizität einher.

Letztere ist den jungen, potenziellen Interessenten bei der Wahl ihrer Arbeitsstelle mindestens genauso wichtig wie allen anderen Bewerbern auch. Wer wüsste nicht gern vorab, was man bei einem neuen Arbeitgeber zu erwarten hat? Nicht grundlos sind Arbeitgeber-Bewertungsplattformen wie Glassdoor und kununu von immer größerer Bedeutung. Potenzielle Bewerber wollen authentische und ehrliche Einblicke in Themengebiete, Aufgaben und die Arbeitsatmosphäre ihrer zukünftigen Arbeitsstelle.

Insta-Story: Beispiel Takeover bei Bayer Karriere

Als Content zur organischen Verbreitung bieten sich beispielsweise Bilder aus dem Arbeitsalltag an. Mögliche zukünftige Mitarbeiter haben Interesse daran, wie sich der Arbeitsalltag gestaltet lässt, wie die Unternehmenskultur ist und mit wem sie zusammenarbeiten könnten.  Um derartige Erfahrungen zu vermitteln, können Unternehmen sich beispielsweise eines sogenannten Instagram-Takeover bedienen. Dabei übernimmt eine Person oder ein anderes Unternehmen für eine vorher verabredete Zeit den eigenen Instagram Account. So könnten beispielsweise Mitarbeiter einmal wöchentlich im Wechsel den Instagram-Account des Unternehmens für einen Tag übernehmen. Um möglichst sinnvoll und abwechslungsreich Content zu generieren, ist es wichtig, dass die „Instagram-Storyteller“ regelmäßig wechseln. Über das Personalmarketing hinaus werden im Marketing häufig prominente Personen eingesetzt, um Werbung zu betreiben und möglichst hohe Reichweiten zu erzielen.

Einen solchen „Takeover“ mit wechselnden Mitarbeitern hat beispielsweise das Queb Mitgliedsunternehmen Bayer mit seinem Karriere-Profil kürzlich gestartet. Dabei berichtet eine Arbeitswoche lang ein Mitarbeiter in Instagram-Stories mit Kurzvideos und Bildern von seinem Arbeitsalltag. Von Zeit zu Zeit übernimmt jeweils ein anderer Mitarbeiter aus einem anderen Fachbereich das Karriere-Profil von Bayer.Instagram Stories - Instagram Nutzer Deutschland

Die Instagram Follower des Bayer Profils können mit dem Storyteller interagieren und einen Blick hinter die Kulissen des Großkonzerns erhaschen.  Im oben bereits erwähnten Instagram-Feed werden später einige ausgewählte Highlights des Takeovers veröffentlicht, um sie auf diese Weise über die 24 Stunden einer Story hinaus haltbar zu machen.

Instagram Stories sollen ein ungefiltertes und ehrliches Bild vom Arbeitsalltag eines Unternehmens abgeben und somit als zusätzliches unterstützendes Recruiting-Tool genutzt werden. Das Ziel ist die Steigerung der Aufmerksamkeit bestimmter Bewerbergruppen. Aus der Abbildung unten geht hervor, dass die Altersgruppe der 14-19 Jährigen am häufigsten Instagram nutzen – also genau das Alter, in dem sich Jugendliche und junge Erwachsene für einen ersten Karriereweg entscheiden werden.

 

Instagram Stories - Snapchat oder Instagram?

Wie sich die Funktionen der Instagram Story weiterentwickeln bleibt abzuwarten – zuletzt wurde das Tool um ein Archiv erweitert, welches eine Ansammlung der Stories erlaubt. Es zeigt sich aber jetzt schon, dass Instagram beim Thema Stories zum Platzhirsch geworden ist.  Schon heute werden über 300 Millionen Nutzer täglich erreicht.

 

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar