Aktuelles von Queb

Hier findest Du alle unsere Blogbeiträge und Podcasts in der Übersicht. Wenn Du ein interessantes Thema aus den Bereichen Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, New Work, o. ä. hast, über das wir unbedingt mal berichten sollten, freuen wir uns über Kontaktaufnahme: info@queb.org!


In unserer heutigen Folge der QUEB-Podcastreihe sprechen wir mit unserem QUEB-Vorstand Max Mendius. QUEB wird 20 Jahre alt und wir sprechen aus diesem Anlass mit einigen unserer QUEBBIES. Max macht den Anfang. Vor ziemlich genau 10 Jahren war Max erster Arbeitstag bei BMW. Nur zwei Wochen später nahm er das erste Mal am Treffen der damaligen QUEB-Arbeitsgruppe „Mut zur Praxis“ teil. Seither ist Max ein Teil von Queb geblieben. Die Arbeitsgruppen sind ein Herzstück des Queb Bundesverband für Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting und bieten einen einzigartigen Austausch für Personaler.

Wir sprechen u. a. über künstliche Intelligenz im Recruiting, Veränderung der Arbeitswelt und den Austausch im Queb-Netzwerk. Hört mal rein.


In unserer heutigen Folge der QUEB-Podcastreihe sprechen wir mit CASE, der candidate select GmbH. Unsere Gesprächspartner sind Dr. Jan Bergerhoff und Katharina Lemmens. Wir sprechen über ein zentrales Recruiting-Thema, nämlich die Perspektive auf die akademischen Zielgruppen. CASE widmet sich mit ihrem Produkt dem prädiktiven und diskriminierungsfreien Screening von Lebensläufen auf Basis von großen Datensätzen, Algorithmen und künstlicher Intelligenz (KI). Wichtiger Bestandteil für eine erfolgreiche Analyse von Lebensläufen ist die weltweite Transparenz und Vergleichbarkeit von Bildungsergebnissen.

Mehr über Jan und Katharina sowie die candidate select GmbH findet ihr unter www.candidate-select.com

Studierende und Absolventen können hier ihren Score einsehen und Teil des Talentpools werden: https://case-score.de/studenthome/


n unserer heutigen Folge der QUEB-Podcastreihe sprechen wir mit der Junior Management School. Unsere Gesprächspartner sind Alyn Camara, der Leiter des jMS e. V., und Dirk Rosomm, ehrenamtlicher Vorstand und im Beruf Bildungsinnovator. Mit der jMS beantworten die beiden die Frage, was es an Qualifikation zwischen Schule oder Studium und Beruf braucht. JETZT FIT MACHEN FÜR DEN ARBEITSMARKT DER ZUKUNFT. Das ist das Versprechen auf der Webseite der Junior Management School. Und das trifft doch den Zeitgeist sehr präzise. Alyn und Dirk schließen mit der jMS die Lücke zwischen Schule und Arbeitgeber und holen das nach, was die Schule verpennt hat.

Die Junior Management School erreicht ihr unter https://juniormanagement.school


In unserer heutigen Folge der QUEB-Podcastreihe sprechen wir mit Benjamin Schwarz von doQtor. Benjamin gründete vor einem Jahr das Startup doQtor. Frisch mit dem Gründerstipendium NRW ausgezeichnet, beschäftigt sich doQtor mit den psychosozialen Belastungen von Mitarbeitern, deren Angehörigen und Führungskräften im Speziellen. Wir reden gemeinsam über die Verletzlichkeit des Einzelnen in der Arbeitswelt, psychische und psychosoziale Probleme und thematisieren Möglichkeiten, wie man als Arbeitgeber die kognitive Leistungsgrenze der Mitarbeiter nicht überschreitet. Laut einer repräsentativen Umfrage der Krankenkasse pronova BKK finden 64 Prozent der unter 30-Jährigen ihr Leben derzeit schlechter als noch vor 12 bis 14 Monaten.

Benjamin und doQtor erreichen Sie unter www.doqtor.de


In unserer heutigen Folge der QUEB-Podcastreihe sprechen wir mit Prof. Dr. Christoph Schönfelder. Er ist Co-Founder und Chief Visionary Officer des Startups MONDAY.ROCKS. Wir reden heute über zwei wichtige Punkte für unsere Zuhörer: zum einem über die neue Normalität in einer Post-Covid-19-Phase sowie über Teamentwicklung. Beides für sich allein schon tagfüllende Themen. Erfahren Sie mehr über Werte und Daten sie als Treiber für Teamperformance zu nutzen und entdecken Sie Ihren Diamanten. In drei Schritten die eigenen Werte und Passion entschlüsseln.

Christoph und MONDAY.ROCKS erreicht ihr über https://www.monday.rocks

LinkedIn: www.linkedin.com/in/christoph-schoenfelder


In unserer heutigen Folge der QUEB-Podcastreihe sprechen wir mit Nadine Wiegratz von StepStone. Sie ist Senior Managerin im Corporate-HR-Team. Wir wollten erfahren, welche Vor- und Nachteile StepStone bei der Nennung von Gehaltsspannen in Stellenanzeigen sieht.

Seit dem 10. März 2021 führt jede Stellenanzeige auf StepStone eine Gehaltsbandbreiteninformation mit auf. Dies kann Orientierung geben für Kandidaten, aber auch eine Erwartungshaltung wecken, die nicht erfüllt wird. Wir haben uns dazu ausgetauscht.


In unserer heutigen Folge der QUEB-Podcastreihe sprechen wir mit Oliver Simon, HR-Leiter DACH bei EY. Olli ist ein alter Quebbie und teilt die Leidenschaft für moderne Personalarbeit. Wir sprechen mit Olli in der zweiten Folge unserer Serie „nach einem Jahr Corona“ über die Phase nach dem zweiten Corona-Fall in Deutschland, der bei EY in Düsseldorf war. Oliver erzählt über das Krisenmanagement, welche Schritte müssen in einer Notsituation eingeleitet werden und wie hat sich die Personalarbeit, im Hochschulmarketing und Recruiting, seitdem verändern müssen.


In unserer heutigen Folge der QUEB-Podcastreihe sprechen wir mit Ute Neher. Ute leitet das Recruiting der Telekom AG und ist seit zwei Jahren im Vorstand unseres QUEB e. V. Wir sprechen mit Ute, in der zweiten Folge unserer Serie „nach einem Jahr Corona“, über die Personalauswahl und wie sie sich verändert hat. Ute berichtet, wie man durch die Pandemie sich selbst und seine Prozesse hinterfragt, wo sind persönliche Touchpoints und was muss alles digitalisiert werden?


In unserer heutigen Folge der QUEB-Podcastreihe sprechen wir mit Helge Kroll, Head of Talent Acquisition bei PwC und Vorstandssprecher unseres Queb e. V. Mit Helge spreche ich über die Veränderung des Recruitings und unserer Prozesse nach einem Jahr Corona. Wir thematisieren Embracing, Togetherness, Appreciation und auch Respekt und Employability. Taucht mit uns ein in die erste Folge „nach einem Jahr Corona“.


In unserer heutigen Folge der QUEB-Podcastreihe sprechen wir mit Thomas Greulich. Thomas ist einer von zwei Gründen von Bean United. Bean United firmiert unter dem Claim The Social Coffee Company. Sein Bruder und er ermöglichen es Unternehmen, soziale Verantwortung über die Tasse Kaffee zu realisieren (dafür wurde Bean United Anfang 2020 als „Familienunternehmer des Tages“ im Handelsblatt kommuniziert); Bean United versteht sich als „Facilitator“ für sozialen Wandel und betrachtet seine Firmenkunden als Partner und Möglichmacher einer gemeinsamen, sozialen Mission.

Wir sprechen über die Bedeutung der Corporate-Social-Responsibility, die Möglichkeit, hierüber Employer-Branding zu schärfen und gleichzeitig Gutes zu tun. Alles Themen, denen wir uns in unserem Podcast stellen. Mehr zu Bean United finden Sie unter www.bean-united.de

PS. Gerade wurde Bean Uniteds Espresso in Europas größtem Kaffeemagazin CREMA zum „Testsieger“ gewählt.