Aktuelles von Queb

Hier findest Du alle unsere Blogbeiträge und Podcasts in der Übersicht. Wenn Du ein interessantes Thema aus den Bereichen Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, New Work, o. ä. hast, über das wir unbedingt mal berichten sollten, freuen wir uns über Kontaktaufnahme: info@queb.org!


In unserer heutigen Folge der QUEB-Podcastreihe sprechen wir mit Nadine Wiegratz von StepStone. Sie ist Senior Managerin im Corporate-HR-Team. Wir wollten erfahren, welche Vor- und Nachteile StepStone bei der Nennung von Gehaltsspannen in Stellenanzeigen sieht.

Seit dem 10. März 2021 führt jede Stellenanzeige auf StepStone eine Gehaltsbandbreiteninformation mit auf. Dies kann Orientierung geben für Kandidaten, aber auch eine Erwartungshaltung wecken, die nicht erfüllt wird. Wir haben uns dazu ausgetauscht.


In unserer heutigen Folge der QUEB-Podcastreihe sprechen wir mit Oliver Simon, HR-Leiter DACH bei EY. Olli ist ein alter Quebbie und teilt die Leidenschaft für moderne Personalarbeit. Wir sprechen mit Olli in der zweiten Folge unserer Serie „nach einem Jahr Corona“ über die Phase nach dem zweiten Corona-Fall in Deutschland, der bei EY in Düsseldorf war. Oliver erzählt über das Krisenmanagement, welche Schritte müssen in einer Notsituation eingeleitet werden und wie hat sich die Personalarbeit, im Hochschulmarketing und Recruiting, seitdem verändern müssen.


In unserer heutigen Folge der QUEB-Podcastreihe sprechen wir mit Ute Neher. Ute leitet das Recruiting der Telekom AG und ist seit zwei Jahren im Vorstand unseres QUEB e. V. Wir sprechen mit Ute, in der zweiten Folge unserer Serie „nach einem Jahr Corona“, über die Personalauswahl und wie sie sich verändert hat. Ute berichtet, wie man durch die Pandemie sich selbst und seine Prozesse hinterfragt, wo sind persönliche Touchpoints und was muss alles digitalisiert werden?


In unserer heutigen Folge der QUEB-Podcastreihe sprechen wir mit Helge Kroll, Head of Talent Acquisition bei PwC und Vorstandssprecher unseres Queb e. V. Mit Helge spreche ich über die Veränderung des Recruitings und unserer Prozesse nach einem Jahr Corona. Wir thematisieren Embracing, Togetherness, Appreciation und auch Respekt und Employability. Taucht mit uns ein in die erste Folge „nach einem Jahr Corona“.


In unserer heutigen Folge der QUEB-Podcastreihe sprechen wir mit Thomas Greulich. Thomas ist einer von zwei Gründen von Bean United. Bean United firmiert unter dem Claim The Social Coffee Company. Sein Bruder und er ermöglichen es Unternehmen, soziale Verantwortung über die Tasse Kaffee zu realisieren (dafür wurde Bean United Anfang 2020 als „Familienunternehmer des Tages“ im Handelsblatt kommuniziert); Bean United versteht sich als „Facilitator“ für sozialen Wandel und betrachtet seine Firmenkunden als Partner und Möglichmacher einer gemeinsamen, sozialen Mission.

Wir sprechen über die Bedeutung der Corporate-Social-Responsibility, die Möglichkeit, hierüber Employer-Branding zu schärfen und gleichzeitig Gutes zu tun. Alles Themen, denen wir uns in unserem Podcast stellen. Mehr zu Bean United finden Sie unter www.bean-united.de

PS. Gerade wurde Bean Uniteds Espresso in Europas größtem Kaffeemagazin CREMA zum „Testsieger“ gewählt.


In unserer heutigen Folge der QUEB-Podcastreihe sprechen wir mit Rebecca Bollweg. Rebecca arbeitet seit 13 Jahren im Recruiting bei großen internationalen Unternehmensberatungen. Heute verantwortet sie das Recruiting von Consultants und Advisory-Profilen einer führenden WP-Gesellschaft.

Wir sprechen über das Skillset, welches Recruiter heute brauchen. Wo sollte Recruiting angeordnet sein, wer ist eigentlich dafür verantwortlich und brauchen wir eine One-Click-Application? Alles Fragen, denen wir uns in unserem Podcast stellen.


Queb Podcast #20: Jan Kirchner (Wollmilchsau) über State of the Art #HR

In unserer heutigen Folge der QUEB-Podcastreihe sprechen wir mit Jan Kirchner, Geschäftsführer der Wollmilchsau GmbH. Die Wollmilchsau ist nicht nur wegen ihren Studien bekannt, sondern auch wegen des Jobspreaders, einer Software zur Automatisierung von Personalmarketing-Prozessen. In diesem Podcast reden wir mal wieder über die Candidate Experience und die Online-Recruiting-Studie der Wollmilchsau.

Wir sprechen über Mobiloptimierung der Stellenanzeigen, Karrierewebseiten und des Bewerbungsformulars, über Hürden in der Bewerbung und im Formular selbst, über Verbesserungsmöglichkeiten der Unternehmen und welches Potenzial sie liegen lassen. Jan Kirchner und die Wollmilchsau erreicht ihr unter www.wollmilchsau.de


In unserer heutigen Folge der QUEB-Podcastreihe sprechen wir mit Prof. Dr. Christoph Beck, Studienleiter der Masterstudiengänge Human Resources an der Hochschule Koblenz. Christophs Forschungsschwerpunkte sind genau unsere Themen. Er forscht in den Feldern Employer Branding, Internal (Employer-) Branding, Personalmarketing 2.0, E-Recruitment und HR Image. Viele kennen Christoph Beck von seinen Recruiting-Studien, dem Recruiting-Convent oder weil er einer der 40 führenden Köpfe des Personalwesens ist.

Wir sprechen über Innovation im Personalwesen, was Recruiting für eine Aussicht durch Innovation auf die Zukunft hat und was aus Christophs Sicht wirklich innovativ für unsere Branche war. Natürlich sind auch die Queb HR Innovation Awards 2020 ein Thema, die erstmals virtuell, öffentlich und kostenlos stattfinden. Wer an der Veranstaltung teilnehmen möchte, meldet sich unter http://queb.eventbrite.de/ kostenlos an!


In unserer heutigen Folge der QUEB-Podcastreihe sprechen wir mit Robindro Ullah, Geschäftsführer des Trendence Instituts. Robindro gibt seit einigen Monaten den Corona-HR-Monitor heraus, der mittels repräsentativer Befragung interessanter Zielgruppen, angefangen bei Schülern über Studierende verschiedener Fachrichtungen, Young Professionals und berufserfahrene Fachkräfte, viele Einblicke gibt in die aktuell durch COVID-19 geprägten Arbeitswelt.

Wir sprechen über Attraktivität einzelner Berufe und Branchen, streifen die systemrelevanten Berufe und einzelne Sorgen, die aktuell eine stärkere Ausprägung zeigen. Natürlich sprechen wir auch über die Präsenzkultur und Homeoffice. Eine satte Mehrheit von über 55 % glaubt, die Präsenzkultur wird an Bedeutung verlieren. Interessant sind auch die Einblicke der Wechselwilligkeit einzelner Befragungsgruppen.

Mehr Infos zu Trendence finden Sie unter www.trendence.com. Robindro Ullah erreichen Sie u. a. über Linkedin https://www.linkedin.com/in/robindroullah/


Arnim Wahls ist Gründer und CEO von Firstbird
Gemeinsam mit Marcus Reif spricht er in unserer heutigen Episode darüber, ob das Anschreiben in der Bewerbung heute noch zeitgemäß ist oder eine Empfehlung Dritter nicht den größeren Mehrwert für Bewerber und Recruiter bietet.

Bei Hotels, Restaurants oder Produkten lassen wir uns schon immer von den Empfehlungen anderer leiten. Warum also nicht auch bei der Bewerbung?